Miteinander Gemeinde leiten.

Bild von Martin Simon
Bildrechte: AfG, Kirchenvorstandsarbeit

Miteinander Gemeinde leiten. Darum geht es im Kirchenvorstand. Er ist eine evangelische Spezialität, denn in ihm beraten und entscheiden gewählte und berufene Ehrenamtliche gemeinsam mit Pfarrerinnen und Pfarrern auf Augenhöhe. In rund 1500 bayerischen evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden mit rund 12.000 Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorstehern lenken sie die Geschicke der Ortsgemeinde und beteiligen sich an der Leitung der Kirche.
Diese Seite liefert Basisinformationen zur Kirchenvorstandsarbeit und ist gleichzeitig Informationsquelle für die Kirchenvorstandswahlen 2018.

Unser Kirchenvorstand-Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.


Ihr
Pfarrer Martin Simon
Referent für Kirchenvorstandsarbeit
im Amt für Gemeindedienst der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Nürnberg

 

Aktuelles aus der Kirchenvorstandsarbeit

Wir feiern Gemeindefest – das ist zu beachten vk.admin Mi, 05/09/2018 - 15:33
Logo zur KV-Wahl in bunt
Bildrechte: www.kirchenvorstand-bayern.de

Es ist einer der Höhepunkte im Jahr: Die Kirchengemeinde feiert Gemeindefest und die große bunte Vielfalt von Glaube und Kirche am Ort wird einladend sichtbar und erlebbar. Ohne das tatkräftige Engagement vieler Ehrenamtlicher ist die Organisation eines solchen Festes undenkbar, ja, es lebt davon.
Wer eine Feier organisiert, muss allerdings auch eine Reihe von Vorschriften beachten, Behörden informieren oder Genehmigungen einholen. Das dient vor allem der Sicherheit der Besucher, aber auch dem Schutz von Natur und Umwelt.

Betriebsurlaub – Beteiligungsrecht der Mitarbeitervertretung (MAV) vk.admin Mi, 05/09/2018 - 15:31
Bildrechte: beim Autor

Wann und wie ist die Mitarbeitervertretung zu beteiligen und welche Folgen ergeben sich, wenn die Beteiligung nicht erfolgt?
Die Kirchengemeinde Gotteslob betreibt eine zweigruppige Kindertagesstätte. Immer wieder kommt es unter den Mitarbeitenden zu Unstimmigkeiten wegen des Sommerurlaubs.

Ausschreibung des Ehrenamtspreises
Bildrechte: www.kirchenvorstand-bayern.de

Unter dem Motto „weiter gehen. missionarisch Kirche sein“ sucht der Fachbeirat Ehrenamt Projekte für den Ehrenamtspreis 2018. Kirche sein heißt über sich und die eigene Komfortzone hinausgehen. Sich auf den Weg machen. Auf andere zugehen. Offen dafür sein, wie vielfältig andere Menschen heute ticken. Und entdecken, was Gott ihnen zu sagen hat.
Wenn Sie ein Projekt kennen, das Sie beeindruckt und das zum Thema passt, dann schlagen Sie es für den Ehrenamtspreis vor (gern auch wenn Sie selbst dort mitarbeiten). Die missionarische Dimension kann sich z.B. darin äußern,

Bildrechte: beim Autor

Auf folgende Termine rund um Handreichungen, Fortbildungen und Veranstaltungen, die in der Startphase interessant sind, möchten wir gerne hinweisen und dazu einladen. Näheres erfahren Sie bei den jeweiligen Anbietern (Amt für Gemeindedienst, Gemeindeakademie Rummelsberg, Evang. Bildungszentren, Christusbruderschaft Selbitz).

1. Advent 2018
Praxisheft KV 1 „stark starten“ 
Praxisheft KV 2 „Sehnsucht nach mehr“- Glaubenskurs    

26.1.2019
Tag der Kirchenvorstände, Stadthalle Fürth

Logo zur KV-Wahl in bunt
Bildrechte: www.kirchenvorstand-bayern.de

Ehrenamtliche der Inklusions-AG im Dekanat Schwabach haben dieses praxisnahes Merkblatt für Kirchengemeinden entwickelt. Danke für dieses Engagement, das allen zugute kommt.

Hier können Sie sich das Merkblatt herunterladen.

Jung: Ein Ausschnitt aus dem Filmbeiträgen
Bildrechte: EJ Bayern

Mit witzig-spritzigen Clips wollen Ehrenamtliche der Landesjugendkammer Jugendliche für die Kirchenvorstandswahlen im Oktober 2018 begeistern.

"KV langweilig? Von wegen. Du kannst Deine Themen einbringen", heißt die Botschaft von Markus, der als Jugendlicher in einem Kirchenvorstand mitarbeitet. Er hat gute Erfahrungen gemacht und glaubt, dass es sich lohnt, sich als junger Mensch einzubringen.

Logo zur KV-Wahl in bunt
Bildrechte: www.kirchenvorstand-bayern.de

Mit der persönlichen Bilanzlandschaft können Kirchenvorstände für sich und in der Gruppe ihre Wahrnehmungen und Einschätzungen heben, teilen und fruchtbar machen. Methodische Anregungen dazu und weitere Anregungen zu „Bilanz und Ausblick“ finden Sie in der Arbeitshilfe „Unterwegs zur Wahl“ ab Seite 10.